Best Engine - Search Machine Indexing
home Kultur hotels transporte citylife shopping nicht versäumen
WIEN
· die Geschichte
· Heute
· Informationen und Zahlen
· Entfernungen
Kultur
· Museen und Denkmäler
· Plätze
TRANSPORTe
· Wien erreichen
· Sich in Wien bewegen
CITY LIFE
· Restaurants
· Lokale und Kneipen
· Wiener card
SHOPPING
· Informationen
· die Schokolade
· die loden Wolle
Nicht versäumen
· Sacher Torte
· der Prater Garten
· Musikveranstaltungen
· Grünanlagen
· Wien der Könige
· Behrumtheiten
Kontakte
· Informationen
· info@vienna.it
Willkommen in Vienna.it Vortal City Network
Wie erreiche ich Wien :

Mit dem Flugzeug

Der internationale Flughafen Wien Schwechat befindet sich 18 km südlich vom Stadtzentrum entfernt. Dies ist der wichtigste Flughafen Österreichs, der das Land mit den wichtigsten Städten Europas und den außereuropäischen Städten verbindet. Der Reisende kann vom Flughafen aus das Stadtzentrum mit dem Bus, dem Zug oder der U-Bahn erreichen. Die Bezugsstationen sind: City Air Terminal für die Buslinie, Westbahnhof und Südbahnhof für die Zugverbindung und Nordbahnhof und Wien Mitte für die U-Bahn.

Mit dem Zug

Das österreichische Eisenbahnnetz ist gut organisiert und mit dem europäischen Bahnnetz gut verbunden. Wer von Süden anreist, kommt am Südbahnhof an; wer von Westen kommt, steigt am Westbahnhof aus.

Mit dem Auto

Die großen Autobahnstraßen, die Wien mit den wichtigsten europäischen Städten verbinden sind die E59 – im Süden Richtung Graz, Villach, Norditalien und Tschechei – und die E60 – im Westen Richtung Salzburg, Deutschland und Slowakei. Wer nach Österreich mit dem Auto fährt, hat eine Autobahngebühr zu bezahlen und zwar durch die Vignette, die an die Windschutzscheibe geklebt werden muss; auch für einige Alpenstrecken und privatisierten Straßen werden Gebühren verlangt.


Verkehrsmittel:

U-Bahn

Die Wiener U-Bahn ist modern und bietet den Passagieren 5 Linien an, die die Stadt durchqueren und das Stadtzentrum mit dem Umland verbinden. Die U-Bahn ist von 5 Uhr morgens bis halb eins in der Nacht geöffnet und führt die Reisenden zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wie in anderen europäischen Großstädten, hat auch Wien Parkplätze vorgesehen, die mit einigen U-Bahnstationen verbunden sind, damit man sich den Verkehrsmitteln bedienen und das Auto stehen lassen kann.

1. Die alte U-Bahn
2. Die neue U-Bahn

Strassenbahn des Vorortverkehrs

Das Straßenbahnnetz ist in Wien gut organisiert und deckt mit seinen Linien die ganze Stadt; die österreichische Straßenbahn ist weiß und rot. Der Vorortverkehr verbindet das Stadtzentrum mit dem Umland und dem Flughafen.

Bus

Unter den Verkehrsmitteln ist dies das einzige, das auch nachts fährt. Busverbindungen sind tagsüber sehr häufig während sie nachts, nach Mitternacht, an Häufigkeit abnehmen.

Fahrkarten

Einzelne Fahrkarten können auf den Verkehrsmitteln bezogen werden, während Fahrkarten mit einer Gültigkeit von 1 oder 3 Tagen, die den Zugang zu allen Verkehrsmitteln gestatten, in Tabakläden, an Automaten und in den U-Bahnstationen bezogen werden können. Für Touristen ist die "Wien Card" besonders günstig, da mit dieser Fahrkarte nicht nur alle Verkehrsmittel gebraucht werden können, sondern auch Eintrittsrabatte für Museen, Theater, Restaurants, Kaffeehäuser und vieles mehr angeboten werden.

LANGUAGES
Franšais
Italiano
English
Deutsch
INTERNET
Dominio + Spazio Web illimitato solo 19 euro l'anno
.IT
.INFO
.BIZ
.COM
.NET
.ORG
Tuonome.com - Registrierung Domain Namen
links
 
www.praga.net
www.praga.net
www.usa.it
www.usa.it
www.statiuniti.it
www.statiuniti.it
www.america.it
www.america.it
www.brussel.info
www.brussel.info
www.barcellona.info
www.barcellona.it
 
home Kultur hotels transporte citylife shopping nicht versäumen
Development Registration and Hosting by Tuonomegroup.com Copyright © 1999-2003 Vortalcitynetwork.com