Best Engine - Search Machine Indexing
home Kultur hotels transporte citylife shopping nicht versäumen
WIEN
· die Geschichte
· Heute
· Informationen und Zahlen
· Entfernungen
Kultur
· Museen und Denkmäler
· Plätze
TRANSPORTe
· Wien erreichen
· Sich in Wien bewegen
CITY LIFE
· Restaurants
· Lokale und Kneipen
· Wiener card
SHOPPING
· Informationen
· die Schokolade
· die loden Wolle
Nicht versäumen
· Sacher Torte
· der Prater Garten
· Musikveranstaltungen
· Grünanlagen
· Wien der Könige
· Behrumtheiten
Kontakte
· Informationen
· info@vienna.it
Willkommen in Vienna.it Vortal City Network
Empfehlungen und Ratschläge über was während des Wiener Aufenthalts an Sehenswürdigkeiten und Essen nicht zu versäumen ist.
Sacher Torte probieren:

Obwohl man diese typische Wiener Torte heutzutage in vielen europäischen Städten kaufen kann, gibt es die Sachertorte nach dem Originalrezept nur in der österreichischen Hauptstadt. Die Köstlichkeit der Schokolade, die im heute schon fernen neunzehnten Jahrhundert von dem phantasievollen Sacher mit der schmackhaften Aprikosenmarmelade verbunden wurde, bezaubert immer noch die Gaumen aller Welt; in der Stadt kann man sich in den besten Konditoreien diese köstliche Torte gönnen.


Ein nachmittag im Prater:
Wer Wien besucht, kann nicht auf ein Spaziergang im Prater, der monumentale Park der Stadt verzichten, der für das Publikum seit zwei Jahrhunderten geöffnet ist. Von den Kleinen wegen den Karussellen und Attraktionen viel beliebt, bietet der Prater auch den Erwachsenen viel Abwechselung mit häufigen Konzerten und Veranstaltungen und der belebten Pferderennbahn. Vor dem Weggehen ist eine Runde auf dem Riesenrad (über 60 Meter hoch) ein Muss, denn es bietet eine bezaubernde Sicht auf die Stadt.

Musik in Wien :

Wien gehört zu den europäischen Hauptstädten der Musik, weil hier weltweit bekannte Komponisten geboren wurden und weil andere hier berühmt geworden sind. Wien organisiert wichtige Opernmusik- und Symphoniekonzerte. Eines dieser Konzerte, das man nicht versäumen sollte, ist das "Neujahrskonzert" das im Musikverein stattfindet. Nicht nur das Publikum im Saal, das sich ffür dieses Ereignis mindestens ein Jahr im Voraus anmelden muss – sondern auch diejenigen die sich das Konzert im Fernsehen oder Radio anhören bleiben von den Wiener Philarmoniker entzückt, die jedes Jahr von einem weltberühmten Orchesterleiter dirigiert werden.


Wien und die Grünanlagen:

Obwohl heute Wien eine Metropole ist, findet der Besucher auch im Stadtzentrum Grünanlagen. Der größte Park ist der Stadtpark mit seinen englischen Gärten und einem kleinen See. Neben der monumentalen Hofburg befinden sich der Burggarten und der Volksgarten, der älteste der Stadt. Nicht zu versäumen ist der Garten des Schlosses Belvedere, die sommerliche Barockresidenz von Eugen von Sachsen, das sich nicht weit vom Ring entfernt befindet.


Das Königliche Wien:

Wien, eine der wichtigsten Städte des Heiligen Römischen Reichs, hat während fast vier Jahrhunderte die Geschichte der Habsburger miterlebt; das Herrscherhaus hat in der Stadt prächtige Zeugnisse seiner Zeit und seiner Macht zurückgelassen. In der Stadtmitte kann man die Hofburg bewundern, permanenter Wohnsitz der Könige, der mehrmals erweitert wurde, in der südwestlichen Zone kann man Schönbrunn besuchen, die imposante Sommerresidenz der Kaiser, die am Anfang des achtzehnten Jahrhunderts errichtet worden ist. In dem Riesenpalast kann man einige Räume, die für das Publikum geöffnet sind, und die “große Galerie” besichtigen. Außerhalb befinden sich dagegen die “Gloriette” mit einer schönen Sicht auf die Stadt, das Labyrinth, die königlichen Gewächshäuser und der älteste Zoo Europas.
Um die Machtsymbole – Hofburg und Schönbrunn – zu besichtigen, kann man von dem “Goldpass” profitieren, der den Eingang zur Schönbrunn gestattet und gleichzeitig einen Rabatt für den Eingang in die Hofburg anbietet.


Berühmte Persönlichkeiten:
Österreich ist das Land der Komponisten und der Musiker und zu den “Söhnen” Wiens gehören Künstler vieler Jahrhunderte. Alle zu nennen wäre zu lang, deshalb zählen wir nur einige auf: Strauss Vater und Sohn, beide Komponisten und Orchesterleiter, die in der Stadt die Leidenschaft für den Walzer verbreiteten; Franz Peter Schubert, sehr jung, am Anfang des neunzehnten Jahrhunderts gestorben. Unter denen die sich hier aufgehalten haben und berühmt wurden, darf man Mozart, ein Salzburger von Geburt, der Wien zu seiner Wahlstadt machte, und den deutschen Beethoven; beide haben ihre Kunst Wien gewidmet und haben ihr Leben in dieser Hauptstadt beendet.
LANGUAGES
Franšais
Italiano
English
Deutsch
INTERNET
Dominio + Spazio Web illimitato solo 19 euro l'anno
.IT
.INFO
.BIZ
.COM
.NET
.ORG
Tuonome.com - Registrierung Domain Namen
links
 
www.praga.net
www.praga.net
www.usa.it
www.usa.it
www.statiuniti.it
www.statiuniti.it
www.america.it
www.america.it
www.brussel.info
www.brussel.info
www.barcellona.info
www.barcellona.it
 
home Kultur hotels transporte citylife shopping nicht versäumen
Development Registration and Hosting by Tuonomegroup.com Copyright © 1999-2003 Vortalcitynetwork.com